Self-Check: Wie digital ist mein Unternehmen?
start
 
Sie möchten den Digitalisierungsstand ihres Unternehmens herausfinden, um die geeigneten Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen? Sie wollen sich den Nutzen der Digitalisierung für Ihr Unternehmen nicht entgehen lassen? Dann ist unser digitale Quick-Check genau das richtige für Sie. Nehmen Sie sich jetzt 6-8 Minuten Zeit und beantworten Sie die Fragen dieses Quick-Checks und erhalten Sie direkt im Anschluss ein individuelles Feedback, das Ihnen hilft Schwachstellen und Chancen zu identifizieren.

 
Was verstehen Sie unter Digitalisierung bezogen auf Ihr Unternehmen? *

Diese Frage fließt nicht mit in die Auswertung ein.
 
Haben Sie bereits eine Digitalisierungsstrategie mit konkreten Zielen in Ihrem Unternehmen festgelegt? *




 
Was ist das primäre Ziel, das Sie durch einen digitalen Fortschritt erreichen wollen? *

Diese Frage fließt nicht mit in die Auswertung ein.

 
Welche der folgenden Meinungen bezüglich der Relevanz von Digitalisierung herrscht momentan in Ihrem Unternehmen vor? *

Diese Frage fließt nicht mit in die Auswertung ein.

 
Was stellen die größten Hürden für Ihr Unternehmen auf dem Weg zum digitalen Fortschritt dar? *

Diese Frage fließt nicht mit in die Auswertung ein.

 
Die folgenden Fragen werden der Kategorie Effizienz durch Digitalisierung zugerechnet.

 
Wie viele Prozesse oder Geschäftsabläufe hat Ihr Unternehmen in den letzten Jahren digitalisieren können? *


 
Wie hoch ist der auf Digitalisierung zurückzuführende Effizienzunterschied Ihres Unternehmens heute vs. vor drei Jahren? *

 
Inwieweit werden in Ihrem Unternehmen Daten aus sämtlichen Prozessen digital erfasst, weggespeichert und analysiert? *

 
Wie hoch ist der auf Digitalisierung zurückzuführende Automatisierungsgrad Ihrer Unternehmensprozesse? *

 
Wie viele digitale Projekte (z.B. Einführung digitaler Anwendungen, Entwicklung neuer digitaler Produkte etc.) sind für das nächste Jahr im Budget Ihres Unternehmens berücksichtigt? *


 
Die folgenden Fragen werden der Kategorie Technologien und Geschäftsmodelle zugerechnet.

 
Welche Bedeutung hat es für Ihr Unternehmen, neue Geschäftsmodelle und Technologien erkunden und verstehen zu können? *

 
Wie regelmäßig informiert sich Ihr Unternehmen über Technologien und neue digitale Geschäftsmodelle? *


 
Wie schätzen Sie Ihren eigenen Überblick über Technologien und relevante digitale Geschäftsmodelle sowie Ihr Verständnis dafür, wie diese die Zukunft Ihres Unternehmens beeinflussen, ein? *

 
Gibt es Emerging Technologies aus dem Gartner Hype Cycle 2017 (https://www.gartner.com/smarterwithgartner/top-trends-in-the-gartner-hype-cycle-for-emerging-technologies-2017), mit denen Sie sich bereits befasst haben und hierzu mögliche Szenarien für Ihr Unternehmen ausgearbeitet haben? *


 
Wie viele neue digitale umsatzbringende Geschäftsmodelle wurden in den letzten fünf Jahren in Ihrem Unternehmen eingeführt? *


 
Die folgenden Fragen werden der Kategorie Methodenkompetenz zugerechnet.

 
Wie schätzen Sie die Digitalisierungskompetenzen Ihrer Mitarbeiter im Hinblick auf Technologien, neue Arbeitsmethoden und digitale Geschäftsmodelle ein?

 
Technologien (Künstliche Intelligenz, Blockchain, Robotics, Big Data, etc.) *






 
Arbeitsmethoden (z.B. Agiles Projektmanagement etc.) *






 
Digitale Geschäftsmodelle *






 
Wird Ihren Mitarbeitern der Umgang mit neuen Technologien, Software und Arbeitsmethoden vermittelt? *


 
Erkennen Ihre Mitarbeiter das Potenzial neuer Technologien für Ihr Unternehmen und/oder die Einsatzmöglichkeiten digitaler Lösungen in Ihrem Unternehmen? *

 
Inwieweit wenden Ihre Mitarbeiter im Alltag neue Arbeitsmethoden und Vorgehensweisen an, um kundenorientierter und effizienter zu arbeiten (z.B. Agiles Projektmanagement, Lean Management, Design Thinking)? *

 
Wie viele Verbesserungsvorschläge für auf Technologien und Digitalisierung basierende Lösungen und Geschäftsmodelle wurden durch Mitarbeiter Ihres Unternehmens im letzten Jahr eingereicht? *


 
Die folgenden Fragen werden der Kategorie Prototyping und Implementierung zugerechnet.

 
Wie viele Ideen für neue digitale Lösungen und Geschäftsmodelle wurden im letzten Jahr bis zu einem Prototypen gebracht und mit der Zielgruppe getestet? *


 
Wie viele dieser Prototypen wurden im letzten Jahr als Projekt aufgesetzt und implementiert? *


 
Wie hoch ist die Anzahl der Mitarbeiter, die für die Implementierung neuer Geschäftsmodelle und Lösungen verantwortlich sind? *


 
Wer verantwortet die operative Implementierung neuer digitaler Lösungen und Geschäftsmodelle? *


 
Wie hoch schätzen Sie die Summe aus jährlicher Umsatzsteigerung und Kostenersparnis ein, die Sie durch neue digitale Lösungen und Geschäftsmodelle in den letzten fünf Jahren erreichen konnten? *


 
Welche der folgenden Digitalisierungsbausteine stehen für Sie als nächste Schritte an? *

Diese Frage fließt nicht mit in die Auswertung ein.

 
Welche sonstigen Schritte stehen diesbezüglich in Ihrem Unternehmen an? Wenn keine Schritte anstehen, was ist der Grund hierfür?

 
Und nun zur Statistik...

 
Wieviele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen im Inland? *


 
Wieviele Mitarbeiter hat Ihr Unternehmen im Ausland? *


 
Welcher Branche gehört ihr Unternehmen an? *


 
In welcher Funktion sind Sie tätig? *


 
Wie hoch ist Ihr Jahresumsatz? *


 
Bitte hinterlassen Sie uns Anregungen, wie wir unser Leistungsangebot optimal auf den Unterstützungsbedarf von Unternehmen ausrichten können. Welche Themen interessieren Sie besonders? Wo sehen Sie den größten Unterstützungsbedarf für Ihr Unternehmen?

 
Bitte hinterlassen Sie uns hier Ihren Namen *

Vielen Dank für die Teilnahme!

Sie möchten nichts neues aus der digitalen Startup-Welt verpassen? Dann besuchen Sie uns jetzt unter https://www.digitalhub.de/ und abonnieren Sie unseren Newsletter!
Schauen Sie sich hier Ihre Auswertung an
Powered by Typeform
Powered by Typeform